Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

einverstandenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Sendinblue Chat
Mit dem Sendinblue Chat Tool können Sie direkt mit uns in Kontakt treten und wir können Ihnen Hilfestellungen geben und Ihre Fragen beantworten.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.

23.01.2023

Amt freut sich über Einwohner-Zuwachs

Das Logo des Amtes Burg (Spreewald) symbolisiert einen Lindenbaum, deren Wurzel die neun Gemeinden bilden, die das Amt 1992 gegründet haben.

Das neue Jahr ist immer auch Zeit für Statistik. Der Überblick in Zahlen für das Amt Burg (Spreewald) stellt sich unter dem Strich positiv dar: Die Einwohnerzahl ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Burg (Spreewald)/Bórkowy (Błota). Aktuell leben 9.143 Menschen in den Dörfern des Amtes Burg (Spreewald). Das ist ein Plus von 32. Zu dieser positiven Bilanz trägt die Gemeinde Werben/Wjerbno mit 23 neuen Einwohnerinnen und Einwohnern (gesamt 1.760) bei, was vor allem durch die Fertigstellung der Mehrfamilienhäuser im Wohngebiet „Werben Nord-Ost“ zu begründen ist, sowie die Gemeinde Briesen/Brjazyna (796) mit einem Zuwachs von 15 Einwohnerinnen und Einwohnern. Prozentual allerdings hat der Burger Ortsteil Müschen/Myšyn mit einer Steigerung der Einwohnerzahl um drei Prozent die Nase vorn, das sind zehn neue Mitbürgerinnen und Bürgern.
Verstorben sind 132 Menschen, leider mehr als doppelt so viele, wie Kinder geboren wurden. Hier war die Zahl in den vergangenen Jahren annähernd gleich: 62 Neugeborene zählt die Statistik 2022, ebenso viele wie 2021, 63 waren es 2020.
Mit Matteo (zwei Mal), Elias, Finn, Theo, Emil und Henry bei den Jungen und Emila, Emma, Ella und Leni bei den Mädchen wurden auch einige der deutschlandweit beliebtesten Vornamen vergeben. Generell geht der Trend zu kurzen Vornamen. 22 Mal erhielten die Kinder zwei oder drei Vornamen. Seit 2015 gilt dabei, dass der erste Name der Rufname ist.
Augenfällig ist die Häufung klassischer, traditioneller Namen wie Martha (zwei Mal), Johanna, Hermine, Marie, Tilda, Luisa, Richard, Wilhelm, Erich, Moritz (zwei Mal) und Otto. Doch auch nicht ganz so gewöhnliche Vornamen wählten die Eltern, z. B. Liara und Amina sowie Ansgar, Silas oder Keno.